Skip to main content

Willkommen auf Elektrischer-Rasierer.net

Elektrischer Rasierer im Handgepäck erlaubt?

Jeden Tag überqueren rund 27000 Flugzeuge den Luftraum über Europa, allein auf Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt starten oder landen täglich rund 1334 Flieger. Zum Schutz der Fluggäste vor Anschlägen wurden 2006 die Sicherheitsbestimmungen für das Handgepäck überarbeitet. Und obwohl diese Bestimmungen grundsätzlich für die gesamte EU gelten, haben die verschiedenen Fluggesellschaften noch eigene Vorschriften erlassen. Auf keinen Fall dürfen Waffen und waffenähnliche Gegenstände ins Handgepäck. Unter Umständen kann eine Nagelfeile aus Metall ein solcher waffenähnlicher Gegenstand sein. Rasierklingen sind prinzipiell verboten, bei Rasierern wird zwischen elektrischen Rasierern und Nassrasierern unterschieden.

Ein elektrischer Rasierer hat im Handgepäck Vorteile

Besonders bei Langstreckenflügen möchten viele Männer ihren elektrischen Rasierer mit in die Kabine nehmen. Leider gibt es keine eindeutige Regelung, aber natürlich kann man sich bei der Fluggesellschaft oder am Flughafen informieren. Dies gilt besonders, wenn es sich bei dem Rasierer um einen Nassrasierer handelt.

Erlaubt im Handgepäck

  • elektronischen Trockenrasierer
  • Nassrasierer

Verboten im Handgepäck

  • Rasierklingen
  • Rasiermesser

Rasierklingen, Nassrasierer und Rasiermesser mit max. 6 cm Klingenlänge (Ausnahme USA – Flüge), in Deutschland theoretisch erlaubt, aber in anderen Ländern können abweichende Regelungen bestehen. Eine Garantie hierfür gibt es nicht und schon mancher Rasierer wurde vom Flughafenpersonal einkassiert. Erlaubt sind elektrische Rasierer.

Elektrische Rasierer in der Reisetasche: Worauf müssen Sie achten?

Ein elektrischer Rasierer mit Scherblatt kann im Handgepäck verstaut werden. Trotzdem wird bei der Kontrolle häufig ein Funktionstest verlangt. Damit Sie das Gerät ohne Zeitverlust ein- und ausschalten können, sollte der Akku geladen sein. Für den Netzbetrieb muss natürlich auch das Netzteil mit in die Tasche.

Bei einem Nassrasierer gelten verständlicherweise strengere Bestimmungen. Rasierklingen sind scharf geschliffen, sie können Verletzungen verursachen und könnten deshalb missbraucht werden. Hier sind die Bestimmungen eindeutig. Bei Sicherheits-Rasierern oder Einweg-Rasierern sind die Auffassungen unterschiedlich. Häufig liegt es im Ermessen des Sicherheitspersonals, ob der Rasierer mit in die Kabine darf. Doch darauf sollten Sie sich nicht verlassen und auf Diskussionen verzichten. Sie ersparen sich Stress und Ärger, wenn Sie keine Nassrasierer – auch keine Einwegrasierer und die dazugehörigen Klingen – in Ihrem Fluggepäck transportieren.

Doch nicht nur der elektrische Rasierer, auch Rasierschaum, Rasiergel und Aftershaves sind von den Sicherheitsrichtlinien betroffen. Diese besagt, dass Flüssigkeiten – auch Cremes oder Gele – nur in Mengen bis 100 Milliliter im Handgepäck mitgeführt werden dürfen. Insgesamt darf die Menge einen Liter pro Person nicht überschreiten, verpackt werden müssen die Behältnisse in einen durchsichtigen und verschließbaren Plastikbeutel. Der Handel hat sich auf diese Bedingungen eingestellt und bietet Pflegeprodukte in Reisegröße an. Als Beutel eignen sich zum Beispiel Gefrierbeutel mit einer Druckverschlussleiste oder einem Zipper.

Für den Elektrorasierer ist keine spezielle Verpackung gefordert. Doch die meisten Rasierer werden mit einer Transporthülle oder Tasche geliefert, in der auch Platz für das Netzteil oder die Ladestation ist. Nassrasierer gehören in den Koffer, sie finden Platz in der Kulturtasche, die auch alle anderen Pflegeutensilien enthält.

Ein Tipp vor dem Flug: Da auch die Größe und das Gewicht des Handgepäcks Beschränkungen unterliegen, sollten sich nur Dinge darin befinden, die Sie während des Fluges oder unmittelbar danach benötigen. Fliegen Sie häufig, können spezielle Reiserasierer von Vorteil sein.

Die Vorteile elektrischer Reiserasierer

Beinahe alle bekannten Hersteller von elektrischen Rasierern bieten auch Reiserasierer an. Die Vorteile von elektrischen Reiserasierern liegen auf der Hand.

  • Elektrische Reiserasierer haben keine Klingen und dürfen in das Handgepäck.
  • Sie sind wesentlich leichter als normale Elektrorasierer.
  • Reiserasierer sind kleine und handliche Geräte, die nicht viel Platz im Gepäck benötigen.
  • Viele der Geräte funktionieren mit Batterien, Sie sparen den Platz und das zusätzliche Gewicht für das Netzteil oder die Ladestation ein. Batterien lassen sich am Reiseziel besorgen, so brauchen Sie keinen Ersatz mit auf die Reise zu nehmen.

Unser Reiserasierer Ratgeber kann Ihnen die Auswahl erleichtern, falls Sie sich vor Ihrer nächsten Flugreise für einen der kleinen Rasierapparate entscheiden.

Braun MobileShave M90

23,99 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsBei ansehen*
Braun MobileShave M60b

21,14 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsBei ansehen*

Fazit

Rasierer mit Klingen, Rasiermesser oder Rasierklingen gehören nicht in das Handgepäck. Elektrische Rasierer sind erlaubt, Sie müssen jedoch bei der Kontrolle am Flughafen mit einem Funktionstest rechnen. Flüssigkeiten, auch Cremes und Gele, sind auf 100 Milliliter pro Behälter begrenzt, insgesamt darf die Menge von einem Liter nicht überschritten werden.


Ähnliche Beiträge